Welches ist der beste Audioplayer für Computer?

In den letzten 5 Jahren hat der Musikmarkt eine wahre Revolution erlebt. Streaming-Portale wie Spotify, Pandora, Apple Music oder Google Play erlauben ihren Nutzern, ihre Lieblingsmusik jederzeit vom Cloud-Server aus zu streamen. Das ist auf jeden Fall eine tolle und praktische Sache, allerdings nur wenn der Nutzer über einen durchgehend schnellen Internetzugang verfügt. Beim Ausfall des WLANs zum Beispiel ist dann Schluss mit dem Musikhören, es sei denn die Lieder wurden vorher alle zum Offline-Hören heruntergeladen. Auch mobile Datenpläne sind oft nicht wirklich gut zum Streamen von Musik geeignet, da dieses sehr schnell riesige Mengen an Daten verschlingt und dadurch extrem teuer werden kann.

AIMP Benutzeroberfläche

AIMP Benutzeroberfläche

MusicBee Benutzeroberfläche

MusicBee Benutzeroberfläche

Aus diesen Gründen hört ein großer Teil der Musikfans immer noch am liebsten Musik über Audiodateien im MP3-, WAV- oder einem anderen Audioformat. Auf diese Weise kann der Musikfan auch mit der Zeit eine komplett eigene Musikbibliothek zusammenbauen, die nur aus Alben und Liedern besteht, die er oder sie auch wirklich hören will. Natürlich entfallen auf diese Weise Funktionen wie das Teilen von Playlisten oder das Entdecken neuer Musik über die Playlisten von anderen Personen. Auch verbrauchen die tausende von Liedern recht viel Speicherplatz, was aufgrund von stetig sinkenden Preisen für externe Festplatten oder Speicher im Kartenformat aber weniger relevant ist.

Aus was für Gründen auch immer, wenn die Musik über Audiodateien vom Computer oder mobilen Gerät abgespielt werden soll, dann braucht der Nutzer dazu einen Audioplayer. Viele Menschen benutzen dazu allgemeintaugliche Mediaplayer, die sowohl Video als auch Audio abspielen können. Leider bieten diese aber meistens nicht die selbe Bandbreite an Funktionen, was das Organisieren von Liederbibliotheken und das Erstellen von Playlisten angeht.

MediaMonkey Benutzeroberfläche

MediaMonkey Benutzeroberfläche

VLC Player Benutzeroberfläche

VLC Player Benutzeroberfläche

Auch die Bedienung ist sehr angenehm, da das Interface übersichtlich und gut organisiert ist. Zudem unterstützt der Player verschiedene Internetradio-Dienste wie last.fm oder SoundCloud und bietet sogar die Möglichkeit, verschiedene Dateiformate zu anderen Formaten zu konvertieren. Eine absolut runde Sache und derzeit unser Lieblingsplayer.

MusicBee

Unser absoluter Favorit unter den Audioplayern für Computer ist derzeit MusicBee. Das Programm ist sehr einfach zu bedienen und bietet eine Reihe von tollen und sinnvollen Funktionen, die das Musikhören zu einem wahren Vergnügen machen.

Bei der ersten Ausführung scannt MusicBee Ihren Computer und gibt Ihnen die Option, Playlisten oder Dateien von Ihrem Windows Media Player oder iTunes zu importieren. Die Alben, Lieder und Playlisten werden daraufhin automatisch in eine übersichtliche Bibliothek kategorisiert. Dabei können Sie unter einer Reihe von Importoptionen wählen, damit der Umstieg von z.B. iTunes so einfach wie möglich abläuft.

Ein wichtiges Element beim Musikhören über Dateien sind die sogenannten Tags. Diese umfassen zum Beispiel die Namen des Künstlers, der Band oder des Albums oder die Musikrichtung. Anhand von Tags kann daraufhin die Auswahl von Liedern extrem schnell und einfach erfolgen. Bei MusicBee erledigt dies der sogenannte Tag Editor, der ganz einfach über das Tastenkürzel Umschalttaste + Enter aufgerufen werden kann. Auch die automatische Tag-Funktion von MusicBee funktioniert einwandfrei und kann Ihnen eine Menge Arbeit ersparen.

Auch die Bedienung ist sehr angenehm, da das Interface übersichtlich und gut organisiert ist. Zudem unterstützt der Player verschiedene Internetradio-Dienste wie last.fm oder SoundCloud und bietet sogar die Möglichkeit, verschiedene Dateiformate zu anderen Formaten zu konvertieren. Eine absolut runde Sache und derzeit unser Lieblingsplayer.

MusicBee Walkthrough (Englisch)

AIMP

Winamp war gestern, heute läuft die Musik über AIMP. Auch hier handelt es sich um einen Gratis-Audioplayer für Computer und Laptops, mit dem Sie MP3s und andere Audiodateien abspielen können.

Das Tolle an AIMP ist die überragend einfache Verwaltung für Ihre Musikbibliotheken. Sie können eine Bibliothek aus Ihren bestehenden Windows-Ordnern erstellen lassen, statt alles über Tags zu machen. Danach können Sie AIMP die Tags selbstverständlich automatisch zuweisen lassen.

Ein weiteres Highlight von AIMP sind die Add-Ons, die von den Benutzern des Players selbst erstellt werden können. So gibt es zum Beispiel eine YouTube-Erweiterung, mit der Sie Playlisten aus verschiedenen Videos zusammenstellen können. Andere tolle Funktionen sind zum Beispiel die Alarmfunktion, durch die der Player automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit anfängt Musik abzuspielen, oder die Abschaltfunktion, die den PC am Ende Ihrer Playlist von alleine herunterfährt.

Wer neben einem stylischen Musikplayer auch eine Reihe von coolen Zusatzfunktionen erleben will, der ist mit AIMP bestens bedient.

AIMP3 Bester Musikplayer Bericht von SoftwareSofa

MediaMonkey

MediaMonkey ist ein Player, der sowohl Audio- als auch Videodateien abspielt. Doch im Gegensatz zu anderen Universalspielern wie dem Windows Media Player bietet er eine weitaus bessere Benutzererfahrung. So können Sie zum Beispiel die Tags einer Datei während dem Abspielen verändern, was beim Windows Media Player definitiv nicht möglich ist. Weiterhin kann der Player automatisch fehlende Metadateien im Internet suchen und selbstständig aktualisieren.

MediaMonkey ist sowohl in einer Gratis- wie auch in einer Premiumversion verfügbar. Bei der ersten bekommen Sie alle nötigen Funktionen, um problemlos Musik oder Videos in allen gängigen Formaten abzuspielen. Auch die oben beschriebenen Funktionen sind alle in der Gratisversion enthalten. Die Premiumversion bietet zudem eine Reihe von Zusatzfunktionen. So gibt es zum Beispiel den Partymodus, bei dem Ihre Playliste gesperrt wird, damit Ihre Gäste daran nichts verändern können.

Mediamonkey|Review Oliver Plicht

VLC Player

Der VLC-Player wird den meisten Computernutzern ein Begriff sein. Er ist der mit Abstand beliebteste Videoplayer auf dem Markt, und das aus gutem Grund. Doch was viele Benutzer überhaupt nicht wissen, ist dass der VLC-Player auch einen sehr guten Audioplayer abgibt.

So können Sie mit dem VLC-Player problemlos alle gängigen Audioformate abspielen und sogar Musik aus dem Internet streamen, zum Beispiel über Internetradiostationen wie Last.fm. Auch die Verwaltung Ihrer Musik wird mit dem VLC Player zum Kinderspiel. Nachdem Sie Dateien zur Medienbibliothek hinzufügen, wird VLC sie automatisch in Kategorien einordnen, nach denen Sie sie anschließen filtern können.

Genau wie unsere anderen vorgestellten Modelle bietet der VLC Player die Option, verschiedene Erweiterungen zu verwenden. Darunter befinden sich einige sehr nützliche Dinge, wie zum Beispiel ein Add-on zur Stummschaltung von Werbung bei Radiostationen.

Falls Sie nach einem guten Audioplayer suchen, dann haben Sie diesen vielleicht schon auf Ihrem Computer installiert. Probieren Sie den VLC Player einfach mal für Ihre Musikdateien aus, und wenn er Ihnen nicht ausreicht können Sie ja einen der oben vorgestellten Player verwenden.

Fünf Zusatz-Features im VLC Player | CHIP Online

Leave a Reply